Aktive

Aktive
Oben v.l.n.r.: Codrin Gibioiu, Paul Blankenhorn, Florian Schiedt, Felix Kögel, Michael Traub, Lukas Ströbel, Fabian Knieß, Fabian Senf, Petru Balea
Mitte v.l.n.r.: Bernd Kautter, Albrecht Löffler, Timo Schiedt, Florin Gheorghita, Jonathan Mauch, Mike Fleischer, Domenik Radeljak, Sebastian Popp, Mike Es, Rafael Werner, Robert Wendel, Trainer Ewald Fleischer, Torwarttrainer Amir Brajan
Unten v.l.n.r.: Alexander Winter, Talha Bayrak, Gabriel Gomez-Gonzalez, Iljas Brajan, Dominik Hirsch, Lukas Müller, Lucas Grauf, Bonalem Belhadj

Aktuelles

3 Punkte im Absteigskampf

TSV Willsbach : SSV Auenstein 2:1

Bei kalten Temperaturen und schwierigen Platzbedingungen traf der 14. Auf den 16. der Tabelle. Keine guten Vorzeichen für ein Fußballspiel. Spannend war es dennoch.

Wir begannen sehr druckvoll und drängten Auenstein von beginn an in deren Hälfte. Diese hatten wenig entgegenzusetzen und mussten sich aufs Verteidigen konzentrieren.  Nach 10 Min. wurde Petru zentral vor dem Sechzehner angespielt. Den Ball spielte er nach außen auf den mitgesprinteten Gabriel. Die flache, harte Hereingabe passierte Torwart und Verteidiger und Petru selbst, der den Angriff ausgelöst hatte schloss aus fünf Metern zum 1:0 ab. In der Folgezeit waren wir weiter am Drücker, versäumten es aber das zweite Tor zu schießen. Wie so oft rächte sich das in der 44. Min. Ein Freistoß von der Außenbahn wurde länger und länger und fiel plötzlich genau in das lange Eck. Mit einem Unentschieden gingen wir in die Pause.

Nun dachte man, wir kämen motiviert und stark aus der Pause. Doch das Gegenteil war der Fall. Wir mussten uns aufs Verteidigen beschränken und Auenstein spielte auf ein Tor. Wir konnten nur mit Mühe einige wenige Entlastungsangriffe starten. Auenstein hingegen hatte gute Chancen, traf aber das Tor nicht. Wie in der erste Halbzeit kam die alte Fußballweisheit zum Tragen und die vergebenen Chancen rächten sich. Dieses mal für die Gäste. In der 85. Min tankte sich Petru durch die Abwehr, schoss und der Ball kullerte langsam in Richtung Torlinie, welche er auch überquerte. 2:1 kurz vor Ende. Dieses Ergebnis konnten wir dann über die Zeit retten.

Ein glücklicher Sieg, nach dem in wenigen Wochen keiner mehr genau fragt. Viel wichtiger: Der dritte Sieg gegen Mannschaften, die mit uns im Tabellenkeller stehen. Untergruppenbach gleichauf mit 9 Punkten, allerdings mit dem schlechteren Torverhältnis. Weinsberg und Auenstein sind auf Abstand mit jeweils einem Punkt.

Ansprechpartner

Tobias Grauf
Aktivenleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten

Dienstag
19:30 - 21:00
Sportplatz Willsbach

Donnerstag
19:30 - 21:00
Sportplatz Willsbach

Links

Besuchen Sie uns auch auf FUSSBALL.DE und Facebook