Aktive

Aktive
Oben v.l.n.r.: Codrin Gibioiu, Paul Blankenhorn, Florian Schiedt, Felix Kögel, Michael Traub, Lukas Ströbel, Fabian Knieß, Fabian Senf, Petru Balea
Mitte v.l.n.r.: Bernd Kautter, Albrecht Löffler, Timo Schiedt, Florin Gheorghita, Jonathan Mauch, Mike Fleischer, Domenik Radeljak, Sebastian Popp, Mike Es, Rafael Werner, Robert Wendel, Trainer Ewald Fleischer, Torwarttrainer Amir Brajan
Unten v.l.n.r.: Alexander Winter, Talha Bayrak, Gabriel Gomez-Gonzalez, Iljas Brajan, Dominik Hirsch, Lukas Müller, Lucas Grauf, Bonalem Belhadj

Aktuelles

Nichts zu holen bei Blau-Weiß

SV Blau/Weiß Heilbronn : TSV Willsbach 4:1

Auf einem Fussballplatz, der diesen Namen nicht verdient hat, wollten wir heute etwas wiedergutmachen für das letzte Heimspiel. In der 1. Halbzeit spielten wir trotz einiger fehlender Stammspieler solide mit und kamen auch zu Torchancen. Wie so oft folgte daraus aber kein Erfolg. Auch die Schüsse der Gegner gingen, wenn auch oftmals nur knapp, am Tor vorbei.

In der 38. Minute wurde Gabriel steil geschickt und lief aus halblinker Position alleine in den Strafraum. Beim Versuch sich den Ball für seinen Schuss zurechtzulegen, trat er im vollen Sprint auf eine der Unebenheiten und verletzte sich dabei. Im Gegenzug lies sich ein gegnerischer Spieler in unserem Strafraum fallen. Als der Ball den Strafraum bereit wieder verlassen hatte und etwas entfernt war, forderte ein Spieler vehement einen Strafstoß, den der schwache Schiedsrichter ihm sodann auch gewährte. Dadurch gerieten wir kurz vor der Pause mit 1:0 in Rückstand.

Die zweiten Halbzeit begannen wir ebenbürtig. Das Problem war unsere mangelnde Konzentration und somit das 2:0 in der 55. und das 3:0 in der 62. Min. Die clever spielenden Gegner spielten ein taktisches Foul ums andere, kamen aber lange Zeit nicht in den Genuss einer Verwarnung. Der Ehrentreffer gelang uns in der 78. Minute. Enes dribbelte sich links in den Strafraum, der Verteidiger griff nur halbherzig an und Enes schloss aus spitzem Winkel mit einem Strahl unter die Latte ab - 3:1.

Den Aufschwung konnten wir leider nicht nutzen, wir hatten zu tun den Gegner von unserem Tor fernzuhalten. Das gelang uns nicht und so folgten mehrere Eckbälle. Einer davon wurde von uns durch den Strafraum verlängert, nach oben geköpft und konnte von einem blau-weißen mit einem Volley Sonntagsschuss aus 18 Metern direkt neben dem Pfosten ins Tor versenkt werden. Wieder ein gebrauchter Spieltag für uns.

Ansprechpartner

Tobias Grauf
Aktivenleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten

Dienstag
19:30 - 21:00
Sportplatz Willsbach

Donnerstag
19:30 - 21:00
Sportplatz Willsbach

Links

Besuchen Sie uns auch auf FUSSBALL.DE und Facebook